zurück


NFP ist die Abkürzung für Natürliche Familienplanung

Können Sie zuerst ein paar Fragen beantworten?

  • Haben Sie gerade Hunger?
    Diese Frage können Sie sicherlich mit Ja oder Nein beantworten.
  • Sind Sie gerade müde?
    Diese Frage können Sie ebenfalls mit Ja oder Nein beantworten.
  • Sind Sie gerade fruchtbar?
    Diese Frage werden manche von Ihnen nicht mit Sicherheit beantworten können und bei einigen von Ihnen, die jetzt Ja oder Nein sagen, wird die Antwort falsch sein.
NFP funktioniert folgendermaßen: Der weibliche Körper sendet Tag für Tag Signale aus, die anzeigen, ob eine Frau gerade fruchtbar ist oder nicht. Frauen können lernen, diese Signale zu beobachten. So kann ein Paar genau wissen, wann es schwanger werden kann und wann nicht.

Dazu noch eine Frage? Ein Paar hatte am Montag und am darauffolgenden Sonntag Geschlechtsverkehr und wir nehmen hypothetisch an, dass der Eisprung am Freitag dazwischen stattfand. Besteht die Möglichkeit, dass eine Schwangerschaft eintritt? Und wenn ja, von welchem Verkehr?
Antwort: Eine Schwangerschaft vom Verkehr am Sonntag ist ausgeschlossen, da die Überlebenszeit der Eizelle ca. 12-18 Stunden beträgt. Der Geschlechtsverkehr am Montag kann bei einem Teil der Paare zu einer Schwangerschaft führen, da die männlichen Samenzellen ca. 3-5 Tage befruchtungsfähig sind. Die "gemeinsame" Fruchtbarkeit des Paares beträgt also ca. 4-6 Tage.

Methoden, die diese Zeitspanne eingrenzen, fasst man unter dem Begriff "Natürliche Familienplanung" (NFP) zusammen. Dies ist die einzige Methode, die dazu benutzt werden kann, sowohl eine Schwangerschaft anzustreben als auch eine Schwangerschaft zu verhüten. NFP eröffnet Frauen jeden Alters einen faszinierenden Einblick in die Vorgänge des eigenen Körpers. Unabhängig davon, ob Sie eine Schwangerschaft anstreben oder vermeiden wollen, oder ob Sie derzeit Verkehr haben oder nicht, profitieren Sie von der NFP. Sie werden mit den Abläufen Ihres Körpers vertraut, sie gewinnen ein neues Körperbewusstsein und vielleicht auch ein Stück zusätzliches Selbstwertgefühl.

Es gibt vielfältige Körperzeichen, die zu beobachten sind. Die wichtigsten unter ihnen, die fast alle Frauen beobachten können, sind:

  1. Der sogenannte Zervixschleim:
    Das ist eine Schleimabsonderung, die an den fruchtbaren Tagen, am Scheideneingang zu beobachten ist.
  2. Zervixschleim

  3. Die Körpertemperatur:
    Um die Zeit des Eisprungs steigt die morgendliche Körpertemperatur etwas an und bleibt erhöht bis zur nächsten Periode.
  4. PDF-Datei: Zyklusblatt


zurück zum Seitenanfang